Neu im Angebot: Pilates Training

Pilates Trainer Zertifikat Dirk Oefele

20. Juli 2019 | Posted in Allgemein | By

Dirk Oefele hat am 13,07,2019 die praktische und theoretische Prüfung zum Pilates-Trainer bestanden.

Pilates ist nach dem Begründer Joseph Pilates benannt der diese Methode bereits Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte. Es handelt sich um ein ganzheitliches Training welches Körper und Geist in Einklang bringt.

Pilates ZeltDabei wird bei dem Training besonders die Beckenbodenmuskululatur, die Bauchmuskulatur und der Rücken trainiert. Die Übungen werden hauptsächlich mit dem eigenen Körpergewicjt ausgeführt aber auch Kleingeräte und speziell entwickelte Geräte wie der Reformer kommen zum Einsatz.

Informationen zu Kursen, Firmenfitness und Personal Training gibt es auf Anfrage.

 

weiter...

Diäten bringen nichts!

SWTA_Logo_Dirk

29. Mai 2015 | Posted in Allgemein, Training, WingTsun | By

Die Guten Vorsätze.

Die Feiertage sind vorbei und wir alle sitzen jetzt wieder vor unseren guten Vorsätzen. Rund ein Drittel aller Deutschen hat sich vorgenommen jetzt wieder ein paar Pfunde zu verlieren.
Jetzt beginnen viele mit einer Diät. Dafür suchen sie sich die Kohlsuppendiät aus irgendeiner Zeitschrift, machen FDH oder sonst irgendeinen Schwachsinn den man immer nur kurzfristig durchhält. Hat man die ersten 3 Kilo verloren, fällt man oft wieder in seine alten Ernährungsgewohnheiten zurück.
Übrigens: Das Wort Diät stammt aus dem griechischen und wurde ursprünglich im Sinne von “Lebensstil/Lebensweise” verwendet. Und genauso ist es zu verstehen. Wenn wir abnehmen wollen müssen wir unsere Lebensweise unseren Zielen anpassen.
Die Ziele erreichen!
Wenn ihr euer Ziel erreichen wollt, müsst ihr also keine kurzfristige Diät machen, sondern eure Ernährung grundsätzlich umstellen.

Das heißt: Mache keine Diäten! Passe deine Ernährung deinen Zielen an.

Dieser Leitsatz sollte für alle gelten. Wenn ich abnehmen möchte, muss ich lediglich weniger Kalorien zu mir nehmen als ich verbrauche. Andersherum ist es genauso, wenn ich Masse machen will, muss ich mehr Kalorien zu mir nehmen.
Bei einer Gewichtsabnahme empfiehlt es sich ca. 500 kcal weniger zu mir zu nehmen als ich verbrauche. Für Einstieger macht es Sinn ein Ernährungstagebuch zu führen um seine Ernährung zu dokumentieren und ein Gefühl für das zu bekommen was ich esse.

Muss ich jetzt Kalorien zählen?

Dazu ein klares Jein. Wie oben erwähnt lohnt es sich für Anfänger ein Ernährungstagebuch zu führen. Diese gibt es zuhauf im Internet oder als kostenlose App fürs Handy.
Wenn man seine Ernährung erst einmal umgestellt hat braucht man meistens keine Kalorien mehr zählen, sondern isst von ganz alleine, dass was man braucht. Hierfür sollte man sich allerdings an einige Ernährungsprinzipien halten.

 Die Nachfolgende Liste geht von wenig zu viel:

 – Industriell verarbeitete Lebensmittel (so wenig wie möglich)

– Fleisch, Fisch, Eier (2-3 x pro Woche)

– Milchprodukte ( täglich eine Portion)

– Nüsse, Samen ( als Zwischenmahlzeit/Snack, falls man Hunger auf Süßes bekommt)

– Obst, Gemüse (mind. 5 Portionen am Tag)

– Wasser, Tee ohne Zucker (mind. 1 Liter pro 20 KG Körpergewicht am Tag; d.h. 60kg ca. 3 Liter am Tag)

Besonders Gemüse und Wasser spielen in einer gesunden und ausgewogenen Ernährung eine große Rolle. Gemüse besitzt Antioxidantien, Mineralstoffe und Vitamine die der Körper nicht selber herstellen kann. Diese spielen beim Fettstoffwechsel, jedoch eine entscheidende Rolle.

Warum funktioniert eine Diät nicht?

Das Problem vieler Diäten ist die stark reduzierte Kalorienaufnahme. Dabei wird eben nicht hauptsächlich Fett verbrannt, sondern der Körper verliert auch Wasser und Muskelmasse. Von den 2-3 Kilo Gewichtsabnahme sind also nicht Fett verloren gegangen, sondern auch Muskeln die selbst in Ruhe Kalorien verbrennen. Das hat zur Folge, dass unser Grundumsatz sinkt. Wenn wir uns jetzt wieder nach der alten Gewohnheit ernähren, dann nehmen wir noch mehr zu als vorher, da unser Grundumsatz gesenkt ist.

Die Lösung!

Die Lösung des Problems ist ganz einfach. Eine möglichst natürliche Ernährung mit ganz viel Obst, Gemüse und Proteinreichen Lebensmiteln. Dazu kommt dann Sport. Dabei muss es nicht immer das Fitnessstudio sein. Zwar ist Kraftsport die effektivste Methode um fettverbrennende Muskulatur aufzubauen, allerdings bringt das nichts wenn ich darauf so wenig Lust habe, dass ich gar nicht erst ins Fitnessstudio gehe um zu trainieren. In diesem Fall sucht euch lieber einen Sportverein in dem ihr genau die Sportart machen könnt auf die ihr Lust habt. Oder ihr bucht euch einen Personal Trainer alleine oder mit Freunden. Dort habt ihr dann einen Termin und in der Gruppe sind Personal Trainer auch schon recht erschwinglich.
Wenn ihr jetzt noch Fragen habt meldet euch gerne bei mir und schreibt mir eine Nachricht.

weiter...

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress